Archiv für August 2011

NPD macht heute Wahlkampf im HENKER

HEUTE will die Berliner NPD ab 18.00 in der Kneipe „Zum Henker“ eine Wahlkampfveranstaltung mit Udo Voigt durchführen, zu der auf der Homepage der NPD Sebastian Schmidtke (u.a. Ladenbesitzer des „Hexogen“) einlädt.
Das ist die erste offizielle Veranstaltung der NPD in dem Szenetreff. Sie macht einmal mehr die Verzahnung der rechten Szene mit der NPD und deutlich!
Da kann man nur sagen: zum Henker mit der NPD…

NPD versucht Fluglärmproteste zu vereinnahmen

Aufruf: Menschenkette gegen Fluglärm um den Müggelsee – Heute 14 -17 Uhr
http://fbi-berlin.org/

Aber Vorsicht: an manchen Händen klebt „brauner Dreck“ – Vereinnahmungsversuch des Themas durch die NPD !

Die NPD-Landesverbände Berlin und Brandenburg rufen
ihre „Mitglieder, Anhänger und Freunde“ auf, sich an der
heutigen Menschen- und Bootskette der Friedrichshagener
Bürgerinitiative (FBI) zu beteiligen.

Nazi-Symbole in Schöneweide

Wir wollen im August eine Foto-Dokumentation über Nazi-Schmierereien in Schöneweide erstellen, um eine Auseinandersetzung damit anzustoßen!
Dafür haben wir auch schon einige Fotos zusammen, brauchen aber noch aktuelle.
Wer kommt mit auf Fototour und/oder arbeitet mit an der Zusammenstellung der Fotos?

(Mail an info[at]bunt-statt-braun-berli​n.de)

NPD – Wahlkampf am Wochenende

Information des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Treptow-Köpenick…

…über die beabsichtigte Verhinderung einer nächtlichen Propagandaaktion der neonazistischen NPD ín der kommenden Nacht. Die NPD will nach eigener Aussage den „Kampf um Berlin“ einleiten.

„Wir bitten Sie, Ihre Mitglieder und Gäste darauf hinzuweisen, in dieser Nacht besonders achtsam zu sein und eventuelle Vorfälle umgehend bei der Polizei anzuzeigen (Notruf 110).

Im Fall von Übergriffen wenden Sie sich bitte auch an ReachOut, der Beratungsstelle für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Berlin (030 / 69 56 83 39), info@reachoutberlin.de, www.reachoutberlin.de).

Darüber hinaus möchte das Bündnis für Demokratie und Toleranz Sie und Ihre Mitglieder darauf aufmerksam machen, dass ein breites antifaschistisches Bündnis, unter anderem gemeinsam mit der Gewerkschaft ver.di und der Berliner VVN/BdA dazu aufrufen, die Neonazis bereits an der Parteizentrale in Köpenick zu blockieren.

Treffpunkt ist am Samstag, dem 6. August 2011, um 20:00 Uhr,
vor der NPD-Parteizentrale, Seelenbinderstraße 42, Mandrellaplatz, 12555 Berlin-Köpenick.

Wir lassen uns nicht einschüchtern – Treptow-Köpenick IST KEIN ORT FÜR NAZIS!“

Übergriff in Köpenick

Fremdenfeindliche Attacke auf 20-Jährigen

Ein 20-jähriger Türke wurde am Dienstag Opfer eines offenbar fremdenfeindlichen Übergriffs. Zwei Männer pöbelten ihn an, sprühten ihm Reizgas ins Gesicht und schlugen ihn. Der Grund: Sein südländisches Aussehen (…)“

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/fremdenfeindliche-attacke-auf-20-jaehrigen/4459720.html

Keine Stimme den Nazis

verdi

Verdi- Jugend ruft für Samstag in Köpenick zu Protesten gegen rechte Wahlkampfpropaganda auf.

Propagandaauftritt der NPD

Nazis planen in der Nacht zum Sonntag Plakatieraktion ggf. mit Fackelumzug


Foto: dpa

Weitere Infos hier!

Buchtipps

Wir haben folgende neue Bücher zum Ausleihen:

Kontakt: info[at]bunt-statt-braun-berlin.de

…schöne Wiese

garage_august2 garage_august2